Meine Bestellungen Meine Rechnungen Paketverfolgung Meine Kundendaten
Login

Der Artikel wurde auf den
Merkzettel gesetzt

Ihr Warenkorb

Canon EOS R3: Professionalitt auf einem neuen Level ultraschnell und mit Eye Control

Auerdem: zwei neue RF Objektive

Lesezeit: 8 Minuten - 14. September 2021 

Bereits im Frhjahr hat Canon das neue Flaggschiff EOS R3 angekndigt, nun wurden alle Informationen bekannt gegeben. Wir durften die Kamera vorab kurz ausprobieren und stellen euch die wichtigsten Punkte im Video vor.
Auerdem wird es zwei neue spannende RF Objektive geben.

Canon EOS R3 Front-Ansicht

Canon hat wieder einmal ein neues Meisterstck auf den Markt gebracht mit einer unglaublichen Geschwindigkeit, Detailtreue und einem enormen Leistungsvermgen. Die Canon EOS R3 ist fr professionelle Fotografinnen und Fotografen konzipiert, die ein zuverlssiges Werkzeug brauchen, wenn sich etwas bewegt und es schnell gehen muss.

Canon EOS R3 Eye Control

Das ist neu

Die neue Canon EOS R3 besitzt einen vllig neuen, von Canon entwickelten und gefertigten, Stacked BSI CMOS-Sensor mit 24,1 Megapixeln, welcher mit der Leistung eines DIGIC X Bildprozessors kombiniert wird. Zudem wurde die Geschwindigkeit auf ein ganz neues Level gehoben. Reihenaufnahmen sind bei der Canon EOS R3 mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei voller AF/AE-Nachfhrung mit minimierter Verzeichnung bei Verwendung des elektronischen Verschlusses mglich. Es gibt quasi keinen Rolling Shutter und keinen Blackout im Sucher mehr, so dass der mechanische Verschluss eigentlich nicht mehr benutzt werden muss. Dank der kurzen Verschlusszeit hast du die Mglichkeit unfassbar schnelle und scharfe Aufnahmen im Foto- und Videobereich zu machen. Die Autofokus-Nachfhrung ist ebenso neu und verbessert worden, sodass du dein Motiv immer im Auge hast und die Schrfe in keiner Sekunde verlierst.
Die EOS R3 ist auf Geschwindigkeit ausgelegt: laut Canon startet die Kamera in nur 0,4 Sekunden und ist dann sofort einsatzbereit. So kann es bei einem spontanen Motiv direkt losgehen. Der Fokus ist mit lediglich 0,03 ms der schnellste im EOS R System. Das bahnbrechende Eye Control AF-System von Canon sorgt fr Przision im Autofokus-Steuerungssystem. Stell dir vor, du knntest den AF-Punkt einfach mit dem Blick deines Auges im Sucher der EOS R3 festlegen oder verlagern. Das ist nun mglich mit dem Eye Control AF-System von Canon die wirklich einzigartige AF-Steuerung. Die Kamera erkennt, wohin du schaust und fokussiert diesen Punkt. Nach der Kalibrierung erscheint im Sucher ein weiterer Punkt. Dieser bewegt sich dort hin, wo du mit dem Auge hinsieht. So kannst du direkt einen neuen Fokuspunkt whlen. Eye Control gab es vor vielen Jahren schonmal und kommt nun mit ganz neuen Mglichkeiten zurck. In unserem kurzen Test hat das sehr gut funktioniert und weckte Begehrlichkeiten. Auch die Motiverkennung wurde noch weiter verbessert: Mensch, Tier und nun auch Fahrzeuge werden erkannt und mitgefhrt. Das geht wohl soweit, dass die Kamera bei einem Motorradfahrer den Helm erkennt und als zu fokussierendes Objekt fixiert.
Neu in der Profi-Klasse ist auch das dreh- und schwenkbare LC-Display. Mit 4,1 Millionen Bildpunkten lsst es eine noch bessere Bildkontrolle zu. Ebenfalls wurde der Zubehr- und Blitzschuh mit 21 Kontakten erweitert. So ist eine volle Blitzsynchronisation mit elektronischem Verschluss mglich, eine Stromversorgung seitens der Kameras fr das angeschlossene Zubehr und erweiterte Datenbertragungen, zum Beispiel fr Audiodaten bestimmter Mikrofone. So auch das neue Canon Stereo-Richtmikrofon DM-E1D. Am Zubehrschuh funktionieren alle bisherigen Canon Blitzgerte. Der Anschluss ist dann unter Umstnden nicht mehr wasserabweisend. Wer das bentigt, kann den Multifunktions-Zubehrschuh-Adapter AD-E1 nutzen.

Weitere Eckdaten und Highlights der Canon EOS R3

Die Canon EOS R3 ist eine Kamera fr Profis. Das Gehuse ist robust sowie staub- und spritzwassergeschtzt. Anders als bei der EOS R5 steht nicht die Auflsung im Fokus, sondern die Geschwindigkeit. Damit orientiert sie sich eher in Richtung des DSLR-Flaggschiff-Pendants EOS 1DX III. Auch der Body erinnert einigen Teilen daran: Es ist sehr griffig, bietet viele extra Tasten und hat den Batteriegriff und Hochformatauslser fest integriert. Dabei ist die EOS R3 kleiner und leichter.
Die Kamera hat einen Bildstabilisator eingebaut, der mit denen passenden Objektiven kombinierbar ist (IBIS+OIS). Damit sind bis zu 8 Belichtungsstufen mglich. In Sachen Lichtempfindlichkeit macht die Canon EOS R3 eine auerordentlich gute Figur. Whlbar ist der ISO-Bereich von 100 bis 102.400 (erweiterbar auf 50 und 204.800). In unserem kurzen Test waren Bilder bei ISO 12.800 ohne groe Probleme und bei ISO 25.600 immer noch sehr ordentlich. Zur Verfgung stehen Speicherkartenpltze fr CFexpress und SD-UHS II. In Sachen Video knnen wir 6K Raw 12bit mit 60bps aufzeichnen, oder alternativ bis zu 4K mit 120bps in 4:2:2 10bit. Die Kamera eignet sich also auch als super Hybrid Kamera fr den professionellen Einsatz dank guter Codecs, Canon Log und einem super Autofokus. Die Canon EOS R3 hat eingebautes Wifi, Bluetooth und Ethernet.

Canon EOS R3 Gehäuse
6.049,41

Kurz & knapp: Die wichtigsten Punkte zur Canon EOS R3

  • neues Vollformat-Flaggschiff
  • neu entwickelter Stacked BSI CMOS-Sensor mit 24,1 Megapixeln
  • Dual Pixel CMOS AF II
  • unfassbar schnell
  • bis zu 30 Bilder pro Sekunde
  • quasi ohne Blackout im Sucher und ohne Rolling Shutter
  • modernster Autofokus mit Eye Control
  • weiterentwickelte Motiverkennung
  • ISO 100 - 102.400 (erweiterbar auf 50 und 204.800)
  • integriertes Wifi, Bluetooth und Ethernet
Canon EOS R3 von oben
Canon EOS R3 Rckseite
Canon EOS R3 Speicherkartenslots
Canon EOS R3 Anschlsse

Fazit

Wir konnten die neue Canon EOS R3 nur kurz testen. In dieser knappen Zeit hat sie uns aber begeistert. Die Kamera ist ein echtes Profiwerkzeug. Vor allem fr Sport-, Tier- und Eventfotografen, die auf Schnelligkeit und einen berragenden Autofokus angewiesen sind. Uns gefllt der Sucher und das lag-freie Bild in der Serienbildaufnahme sehr gut. Das Augensteuerungs-Feature Eye Control funktioniert sehr gut und wrden wir uns in Zukunft gerne in weiteren Kameras wnschen. Die Mglichkeiten zum Anpassen der vielen Knpfe und Einstellungen im Men sind genau das, was sich ein Sportfotograf wnscht.

Neue RF-Objektive: 16mm im Mini-Format und 100-400mm

Auerdem hat Canon zwei kompakte neue Objektive vorgestellt. Diese hatten wir beim Test leider nicht da, aber die Daten klingen vielversprechend. Das Canon RF 16mm f/2,8 STM ist extrem flach und damit ein sehr kleiner Begleiter. Guido Krebs von Canon hat das selbst ausprobiert und war begeistert. Die Leistung ist wohl auf enorm hohem Niveau, so seine Meinung. Auch das neue Canon RF 100-400mm f/5,6-8 IS USM ist fr den Brennweitenbereich uerst kompakt und brillant. Hier ist die Lichtstrke nicht besonders hoch, dafr aber die Bauweise klein, das Gewicht gering und der Preis moderat.

Canon RF 16mm f/2,8 STM Canon RF
341,85

Canon RF 16mm f/2,8 STM

  • extrem flach und kompakt
  • Ultraweitwinkel mit 108 Bildwinkel zur Erfassung aller Details
  • hohe Lichtstrke von 1:2,8
  • herausragende Naheinstellgrenze von 0,13m
  • berzeugende Abbildungsqualitt
  • gleichmiger und leiser STM-Autofokusmotor ideal auch fr Videoaufnahmen
  • ein wunderbar kleines und leichtes Objektiv mit nur 165g Gewicht, das man immer dabei haben kann
Canon RF 100-400mm f/5,6-8 IS USM Canon RF
735,13

Canon RF 100-400mm f/5,6-8 IS USM

  • leichtestes Supertelezoom seiner Klasse: nur 635g
  • extrem kompakt
  • optischer IS mit 5,5 Stufen (6 Stufen koordinierter IS)
  • sehr schneller Nano USM Autofokus
  • herausragende Naheinstellgrenze bis Mastab 1:2,4
  • separater Steuerring

Interessante Aktionen

Canon EOS R Trade-in AKtion

Nutzen Sie die aktuelle Canon Trade-In-Aktion und sichern sich 200,- Euro Trade-in Bonus!

Jetzt sichern

Canon EOS R6 Trade-in

Sichern Sie sich 200,- Euro Trade-in Bonus beim Kauf der Canon EOS R6

Jetzt sichern

Canon Cine Cashback

Cashback auf ausgewhlte Canon Cine Objektive sichern

Jetzt sichern