Ihr Warenkorb

Review Fuji X100VI
Lesezeit: 10 Minuten - 20. Februar 2024 - von Christina Thomas

Die Kamera, auf die alle gewartet haben!

Kaum eine Kamera war in den letzten Jahren so heiß begehrt wie die Fujifilm X100V! Jetzt gibt es endlich einen Nachfolger, der all unsere Erwartungen erfüllt hat! Welche das sind, zeigen wir dir in diesem Blogbeitrag mit Video!

Never change a winning team

Um ehrlich zu sein, sind wir mehr als froh, dass Fujifilm das ikonische und klassische Design der X100V beibehalten hat. Schließlich ist das Design einer der Hauptgründe, warum diese Kamera so beliebt ist. Beim ersten Blick fällt auf, dass sich das Design und Gehäuse der X100VI kaum verändert haben: Die X100VI hat fast die gleichen Maße wie ihr Vorgänger und ist nur minimal - um 43g - schwerer geworden. Dieser kleine Unterschied hat einen äußerst wichtigen Grund - doch dazu kommen wir später.

Da sich in Bezug auf Größe und Design nicht viel geändert hat, können alle original Fujifilm-Zubehörteile und Accessoires der X100V ohne Probleme auch mit der X100VI verwenden.

Die Sucher und Display waren auch schon in der Fujifilm X100V super - und sind auch in der X100VI verbaut. Allerdings kann das Display jetzt noch ein ganzes Stück weiter nach unten geklappt werden: Statt eines 30°-Winkels jetzt 45°. Das ermöglicht eine noch flexiblere Nutzung der Kamera; besonders in Situationen, in denen eine niedrigere Perspektive erforderlich ist.

Auch das Fujinon 23mm f/2.0 II Objektiv bleibt in der X100VI erhalten. Die Brennweite von 23mm (ins Kleinbildformat umgerechnet 35mm) ist besonders für die Street- und Porträtfotografie ideal.

Für all diejenigen, die sich dann doch etwas mehr Zoom wünschen, hat auch die X100VI einen digitalen 1,4-fachen bzw. 2-fachen Telekonverter. Diese Optionen ermöglichen es, äquivalente Brennweiten von etwa 50mm und 70mm zu erreichen und somit den Bildausschnitt zu vergrößern, ohne zusätzliches Zubehör verwenden zu müssen. Durch die höhere Auflösung der Kamera macht der digitale Telekonverter jetzt auch noch viel mehr Spaß.

Was ist neu?

Der IBIS

Was macht die X100VI zu einem echten Upgrade im Vergleich zum Vorgänger? An erster Stelle ist hier definitiv der neu eingebaute, hochwertige IBIS mit bis zu 6 Stopps zu nennen, der auch für das zusätzliche Gewicht von 43g verantwortlich ist. Dieses Mehrgewicht nehmen wir jedoch mehr als gerne in Kauf, denn der IBIS macht einen deutlichen Unterschied sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen. Selbst bei Handheld-Aufnahmen während des Gehens gleicht der IBIS schon erheblich aus, für zusätzliche Stabilität kann der digitale Stabilisator zugeschaltet werden.

Der Sensor

Auch der Sensor wurde deutlich verbessert: Die X100VI ist quasi eine Mini-Version der X-T5, mit einem 40-Megapixel-Sensor und einem leistungsstärkeren Prozessor. Das bedeutet: ISO 125 und eine Verschlusszeit von 1/180.000s. Zusätzlich gibt es nun auch Pre-Capture, um den perfekten Moment nicht zu verpassen. Durch den neuen Sensor gibt es in der X100VI auch neue Filmsimulationen, die bei Fujifilm-Kameras natürlich auf keinen Fall fehlen dürfen. Es sind ganze 20 Simulationen integriert, drei mehr als beim Vorgänger, darunter auch der neue Reala Ace Look, den viele bereits von der GFX 100 II kennen.

Das Autofokussystem

Das AF-System stammt ebenfalls aus der X-T5 und bietet eine sehr gute automatische Motiverkennung, die nicht nur Personen, sondern auch Tiere, Vögel, Autos, Motorräder, Flugzeuge und Züge erkennen kann. Im Vergleich zum Vorgänger fällt besonders bei Personen die verbesserte Körpererkennung auf, die auch dann zuverlässig trackt, wenn kein Gesicht erkannt wird.

Videofeatures

Auch im Bereich Video hat die Fuji X100VI ein deutliches Upgrade erhalten, mit Aufnahmemöglichkeiten von 6,2K/30P und 4K/60P, im Gegensatz zu den bisherigen 4K/30P. Der integrierte ND-Filter mit bis zu 4 Stopps ist ebenfalls wieder mit dabei, was für eine noch bessere Belichtungskontrolle sorgt.

 

Fujifilm X100VI silber

  • 40,2 Megapixel
  • X-Trans CMOS 5 Sensor
  • X-Prozessor 5
  • weiterentwickeltes FUJINON 23mmF2 Objektiv
  • 6.2K / 30p, 4K/60 p Videofunktion
  • klappbares 7,6 cm (3 Zoll) Touch-LCD mit 1,62 Millionen Pixeln
  • 6.0 stops IBIS
  • wetterfest (in Kombination mit dem Adapterring AR-X100 und dem Schutzfilter PRF-49)

Weitere Neuerungen

Es gibt aber auch ein paar kleine, aber feine Änderungen, die Fujifilm bei seiner X100VI vorgenommen hat. Gerade in Bezug auf die Bedienung gibt es einige Neuerungen:
Die Drive Delete Taste ist minimal umplatziert und die Krone am Hebel zum Umschalten des Suchers ist nun geriffelt, was die Handhabung verbessert.

Was uns auch gut gefallen hat, ist der weichere Lauf des Fokus-Rings und das etwas feinläufigere ISO-Wahlrad. Die Disp/Back Taste ist nun zusätzlich für die Bluetooth-Kopplung belegt, was eine praktische Ergänzung ist. Auch wenn diese Änderungen keine revolutionären Neuerungen sind, machen gerade solche Details in der Praxis oft einen großen Unterschied.

Allerdings bleibt ein Punkt auf unserer Wunschliste leider unerfüllt: Die vollständige Wetterfestigkeit der X100VI, ohne dass zusätzliches Weather-Resistant Kit erforderlich ist, wäre eine sehr gute Verbesserung gewesen. Leider hat Fujifilm uns in diesem Punkt nicht erhört, aber vielleicht können wir darauf in zukünftigen Modellen hoffen.

Fujifilm Sampleaufnahme mit Farbfilter

Fazit:

Mit der neuen X100VI hat Fuji unsere Erwartungen an den Nachfolger der wohl beliebtesten Fujifilm-Kamera erfüllt. Ein neuer, stabilisierter Sensor bei gleichbleibendem Formfaktor, verbesserte Leistung für Fotos und Videos sowie das neue Autofokussystem machen sie einfach zur perfekten Lifestyle-Kamera, die man gerne immer dabei hat!

Und dabei ist der Preis der X100VI sogar fast gleich geblieben. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.799€ liegt die X100VI sogar 200€ unter der UVP der X-T5. Damit lohnt sich die X100VI nicht nur für all diejenigen, die auf der Suche nach einer kompakten, erstklassigen Kamera für Streetfotografie und Reisen sind, sondern sie ist auch wieder ein ernstzunehmender Konkurrent für Leicas Q3!

Weitere Blogeinträge rund um Fuijfilm

Ratgeber für die besten Kompaktkameras 2024

Wer an eine Kompaktkamera denkt, hat evtl. eine Leica Q, Ricoh GR oder eine Fujifilm X100 im Kopf, doch gibt es wesentlich mehr Kameras, die man als eine Kompaktkamera bezeichnen kann. Dabei blickt die Kompaktkamera auf eine lange Geschichte, in der viele Marken vertreten waren.

Jetzt lesen

Die besten Kameras 2023

Man könnte jedes Jahr nur die neuesten Kameras als die besten Kameras des Jahres bezeichnen. Doch wir wissen doch alle, dass die für dich beste Kamera auch in deinem Budget liegen sollte - und das ist nicht immer die neueste Kamera. Deswegen haben wir hier die besten und interessantesten Kameras des Jahres 2023 für dich zusammengestellt.

Jetzt lesen

Produkt- & Foodfotografie auf einem neuen Level: Vorteile von Tilt-Shift & Co. - Liveshooting

Dieses Shooting baut auf vorherige Shooting 'Einführung in die Produktfotografie' auf. Hier stehen vor allem die Vorteile von Tilt and Shift Objektiven in der Produkt- und Foodfotografie im Vordergrund. Ich gehe auf die Vorteile und die neuen Aufnahmemöglichkeiten ein.

Jetzt nochmal anschauen!

Einführung in die Produktfotografie - Liveshooting mit Luis Rüsing

Einführung in die Produktfotografie mit dem Fujifilm GFX Mittelformatsystem. Am Beispiel eines Produktes, veranschaulicht Luis Rüsing das Vorgehen bei der Lichtsetzung und die Vorteile des Mittelformatsystems für seine Art der Fotografie.

Jetzt nochmal anschauen!

Testbericht der Fujifilm GFX 100 II

Dieser Testbericht ist besonders, genauso wie diese Mittelformatkamera! Wir bieten dir in dem Beitrag auch noch den Download von Raws, die wir mit der GFX 100 II gemacht haben!

Jetzt lesen

Mittelformat der Zukunft mit der Fujifilm GFX 100 II

Mittelformat ist ein Mythos von dem viele Fotografen träumen und Fujifilm bietet diesen Traum mit der GFX Reihe, nach vielen Jahren bekommt die GFX100 jetzt also die nächste Generation mit der GFX 100 II.

jetzt informieren

Back to the Roots: Fujifilm X-T5

Mit dem 40 Megapixel Sensor, sowie der Autofokusleistung der X-H2 fusioniert mit dem Retro-Gehäuse der X-T3, ist die neue Fujifilm X-T5 ein wahrer Wolf im Schafspelz! Mehr zu der Kamera erfährst du in diesem Beitrag.

jetzt ansehen

Ratgeber für Streetfotografie

Bessere Bilder, mit diesen Tipps und Tricks rund um die Fotografie und das Equipment.

Jetzt lesen!

Interessante Aktionen

Livestreaming Lösungen für Einsteiger, Profis und Businessanwendungen

Das Livestreaming wird immer interessanter für die moderne Gesellschaft, es bietet den Zuschauern die Freiheit und Flexibilität Inhalte von überall auf der Welt anzuschauen. Doch gibt es auch einige Hürden, die das Livestreaming mit sich bringt, wir helfen dir zur perfekten Lösung.

Jetzt Informieren

Täglich neue Schnäppchen

Freue dich jeden Tag auf neue Top Angebote, die nur kurze Zeit gültig sind!

Deals sichern

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

Demogeräte & Ausstellungsstücke

Schau dir unsere Demogeräte & Ausstellungsstücke an und spare dabei!

Jetzt sparen

Auch interessant

Ratgeber für die besten Kompaktkameras

Ratgeber für die besten Kompaktkameras 2024

Wer an eine Kompaktkamera denkt, hat evtl. eine Leica Q, Ricoh GR oder eine Fujifilm X100 im Kopf, doch gibt es wesentlich mehr Kameras, die man als eine Kompaktkamera bezeichnen kann. Dabei blickt die Kompaktkamera auf eine lange Geschichte, in der viele Marken vertreten waren.

Jetzt lesen
Fototage

21. & 22. Juni | FOTOTAGE XXL Edition

Jetzt noch größer: Besuche das Foto-Event im Rheinland und erlebe spannende Shootings, Fotowalks, Clean & Check sowie einmalige Messe-Deals

Jetzt informieren
Kleines Gepäck auf Reisen - Erfahrungen mit Fuji und Nikon

Kleines Gepäck auf Reisen - Erfahrungen mit Fuji und Nikon

Vor einem Jahr berichtete der Fotograf Hans-Jürgen Sommer in einem sehr spannenden Artikel von seinen Erfahrungen mit lichtstarken, manuellen Objektiven in der Flamenco-Fotografie. Inzwischen hat er auch seine Liebe für die Reisefotografie entdeckt. Dass gute Reisemotive manchmal gar nicht so weit entfernt sind und auch vergleichsweise kleines Gepäck durchaus in der Lage ist tolle Aufnahmen zu machen, zeigt er in diesem Gastbeitrag.

Jetzt lesen!
Ratgeber für die Mond Fotografie

Ratgeber für die Mond Fotografie

Um unseren Erdnahen Himmelstrabanten gibt es nicht nur einige Mythen und Erzählungen aus den vergangenen Jahren, nein er ist auch mehr denn je im Fokus der Astronomen, Wissenschaftler und Co. Wir wollen dir in diesem Beitrag einmal die besten Tipps zum Equipment und den Einstellungen für das perfekte Foto vom Mond.

Jetzt lesen